Erstattung der Dieselöl-Verbrauchsteuer für den Straßentransport von Personen

Tecno Company unterstützt mit Professionalität und Kompetenz alle Unternehmen, die

bei der Erstattung der Diesel-Verbrauchsteuer.


Worum handelt es sich?

Die Rückerstattung der Verbrauchsteuer auf Dieselöl, welches für den Passagiertransport auf Straße gebraucht wird, ist eine tolle Gelegenheit, die Dieselölkosten auszugleichen. Diese sind oftmals eine gravierende Ausgabe für ein Unternehmen.

Tecno Company befasst sich mit allen Verfahren notwendig für die Erstattung der Dieselöl- Verbrauchssteuer und gewährt für den Erhalt der Vorteile innerhalb kurzer Zeit und ohne jegliche Vorkosten.


Erstattungssätze in Europa €/l bis :

 

  2013 2014 2015* 2016*
ITALIEN - 0,21 €/l 0,21 €/l 0,21 €/l
FRANKREICH - 0,048 €/l 0,088 €/l 0,088 €/l
SLOVENIEN   - 0,08 €/l 0,08 €/l
SPANIEN - - - 0,012 €
UNGARN - - 0,034 €/l 0,024 €/l
BELGIEN 0,076 €/l 0,076 €/l 0,076 €/l 0,076 €/l
RUMÄNIEN - 0,04 € 0,04 € 0,04 €

 

*geschätzte Beträge

Die Verwaltung der Passagier Transporte in Italien stützt sich auf eine Verordnung der Europäischen Gemeinschaft (Verordnung (EG) Nr. 1073/2009 vom 21. Oktober 2009), die gemeinsame Vorschriften für in der Europäischen Union ansässigen Verkehrsunternehmen definiert, welche internationale, regelmäßige Linienbusverbindungen von und nach Mitgliedstaaten oder durch einen oder mehrere Mitgliedstaaten durchführen.

Diese Verordnung definiert die Voraussetzungen für die Ausführungen solcher Transporte:

  • der Busunternehmer muss eine europäische Lizenz für die Zulassung zum internationalen Straßentransport besitzen;
  • die Busse müssen zu den Kategorien M2 und M3 gehören;
  • der reguläre Transport muss von einer internationalen Genehmigung zum Linienverkehr autorisiert sein, die im Namen des Unternehmers vom Transportministeriums ausgestellt wird . Diese ist fünf Jahre gültig.
  • Die Fahrzeuge müssen zu den Kategorien M2 und M3 gehören;
  • Die Fahrzeuge haben Recht auf Zurückerstattung der Dieselölverbrauchsteuer, aber nicht auf Erstattung der Mehrwertsteuer (dieser Unterschied ist nur in Spanien der Fall);
  • Es können maximal 50,000 Liter gebrauchtes Dieselöl pro Jahr pro Fahrzeug für die Erstattung in Betracht gezogen werden. Das Dieselöl muss mit einer Tankkarte bezahlt werden, da der Vertreiber den Kauf sofort der spanischen Behörde mitteilen muss.
  • Die Erstattung ist erst ab dem Quartal , in welchem das Unternehmen und die Fahrzeuge bei den spanischen Behörden registriert worden sind, möglich.
  • Für den Transport vom Passagieren wird exklusiv das Dieselöl für die Erstattung in Betracht genommen, welches für den reellen Straßen-Transport von Personen gebraucht wurde, das heißt , welches nicht für Fahrten ohne Passagiere benutzt wurde ;
  • die Busse müssen zu den Kategorien M2 und M3 gehören;
  • Die Rückerstattung ist entweder nach einem regionalen-oder approximativen Satz, falls das Dieselöl in mindestens 3 Regionen Frankreichs getankt wurde, bestimmt .
  • Die Erstattung betrifft Unternehmen, die den Hauptsitz in der EU oder in einem EFTA Land ( Island, Liechtenstein, Schweiz und Norwegen) haben.
  • Die Busse müssen zu den Kategorien M2 und M3 gehören.
  • Die Busse müssen zu den Kategorien M2 und M3 gehören;
  • Die Fahrzeuge müssen nicht in einem EU Land registriert sein.
  • Die Erstattung-Sätze werden einmal im Monat festgelegt und sind für den vorigen Monat gültig.
  • Die Busse müssen zu den Kategorien M2 und M3 gehören;
  • Das Dieselöl muss mit einer Tankkarte bezahlt werden, da der Vertreiber den Kauf der belgischen Behörde mitteilen muss.
  • Was die Rechnungen betrifft ist es möglich, alternative Lösungen zu akzeptieren, die einen klaren Zusammenhang zwischen Rechnungen und betreffendes Fahrzeug vorweisen.
  • Die Busse müssen zu den Kategorien M2 und M3 gehören.
  • Das Dieselöl muss mit einer Tankkarte bezahlt werden.
  • Die Unternehmen müssen in einem EU-Land registriert sein.